15.06.06 // 91'

Odonkor zieht nach innen, pass auf Neuville. Tor. Deutschland ist Weltmeister.

Ein spannendes Spiel war das gestern in Dortmund. Die Polen haben wesentlich defensiver gespielt als das angesichts der Ausgangslage absehbar war.

Die deutsche Mannschaft hat (beinahe) ohne Fehler gespielt. Langsames Aufbauspiel wohlüberlegte Pässe und Torraumszenen. Bei den Polen Fehlanzeige.

Fußball-Experten würden sagen: “Die Deutschen haben gedrückt.” Ich sage: Die Deutschen waren überlegen. Erst recht nach der gelb-roten Karte. Die nur konsequent war, hatte der Schiri doch drei deutsche Spieler nach ähnlichen Vergehen verwarnt.

Das Nationalteam ist gerannt, hat sich aufgerieben. Vor allem am Torhüter, Artur Boruc, der eine großartige Leistung gebracht hat. Ansonsten konnten die Polen jedoch nicht überzeugen, vor allem in der zweiten Hälfte kam überhaupt nichts mehr von ihnen.

Ein früheres Tor hätte dem Spiel sicher gut getan. Zum Schluß muss man anerkennen, dass Deutschland das Spiel verdient gewonnen hat.

Die Mannschaft Deutschlands wird sich steigern müssen um auch gegen die anderen Top-Mannschaften zu bestehen, doch wer sind das?

England konnte nichtmal ein Tor schießen, auch ansonsten waren sie nicht gefährlich. Das selbe gilt für Frankreich, die sich an den starken Schweizern die Zähne ausgebissen haben. Beiden Mannschaften traue ich das Viertelfinale nicht zu.

Am Stärksten war sicher Argentinien, die sich gegen die Elfenbeinküste knapp durchsetzen konnte. Die Niederlande konnten sich nur durch die individuelle Klasse Robbens durchsetzen. Brasilien gewann durch den Sonntagsschuß von Kaka in einem ehr müden Kick.

Tschechien und Italien werden sich in ihrer Gruppe E durchsetzen, die Italiener haben zudem die starken Jungs aus Ghana geschlagen und sind einer der Titelanwärter aus meiner Sicht.

Australiens Sieg gegen Japan hat gezeigt welche Klasse in der Mannschaft Guus Hiddinks steckt. Das Halbfinale könnte drin sein.

Ebenfalls sehr souverän hat sich Spanien gegen “Geheimfavorit” Ukraine durchgesetzt und sich dadurch ebenfalls in eine Favoritenrolle gespielt.

Kommentare ()

  1. Link zu diesem Kommentarbluehilltec

    15. Juni 2006, 13:59 Uhr

    Die Deutschen war eigentlich nur im Mittelfeld und auf der linken Seite mit einem Starken Lahm überlegen.

    Arne Friedrich ist ein Kandidat zum versemmeln der WM und Poldi kommt gar nicht ins Spiel.

    Ganz großer Fußball muss man Ballack, “Der Klobürste” und Schneider unterstellen.

    Wir werden das Ding schon nach Hause bringen ;-)

    “Wir fahren nach Berlin nach Berlin, wir fahren nach …

  2. Link zu diesem KommentarHeiko

    15. Juni 2006, 15:54 Uhr

    Ich darf gar nicht mehr dran denken, was die gestern versemmelt haben. Man hat das Nerven gekostet ;o) Und den Herthaner Arne Friedrich, kann man sich wirklich sparen. Hoffentlich hat’s jetzt auch Klinsmann gemerkt.