19.05.05 // Auf ein Neues

Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit (1.59 Uhr) werde ich jetzt keine lange Abhandlungen über das Layout machen, das folgt in den nächsten Tagen, übrigens genauso wie das umsortieren der Artikel in die neuen Sektionen “Webentwicklung” und “Snooker”.

Zudem wird es ein Kolophon geben mit Informationen, wie diese Seite zustande kommt und kam.

Folgende Dinge müssen noch getan werden:

  • Startseite verändern
  • Sektionen füllen
  • Umleitungen setzen – Cool URIs don’t change
  • CSS optimieren
  • CSS definieren für:
    • Tabellen
    • Codebeispiele
    • Blockquotes und Pullquotes (Zitate)
  • Kommentar-Links absetzen!
  • Werbung platzieren
  • Kopfgrafik aufmöbeln
  • Hauptnavigation aufmöbeln

Was haltet ihr von dem Layout? Fragen und Anregungen bitte in den Kommentaren hinterlassen.

Kommentare ()

  1. Link zu diesem KommentarOliver

    19. Mai 2005, 13:04 Uhr

    Es sieht…neu aus…anders…ungewohnt…frisch…
    Ob gut oder schlecht wird die Endfassung zeigen…
    bis denne

  2. Link zu diesem KommentarMichael

    19. Mai 2005, 13:20 Uhr

    Ich möchte gerne eine McDonald’s-Werbung von Anfang des Jahres (oder war es Ende des letzten Jahres??) zitieren:

    “Neu ist guuuut!” ;)

    (zur Information: es ging um die neuen Chicken McNuggets)

    Klar, es kommt nicht an Gerrits Gras ran, aber dieses (ich nenns mal) Schuluniformblau erinnert mich an Angus Young und das hat was. Sieht einfach aus und ordentlich, aber es rockt!

  3. Link zu diesem KommentarEric

    19. Mai 2005, 13:50 Uhr

    @Michael:

    Ich bin mit dem Schuluniformblau und mit der Navigation noch nicht so zufrieden, da muss ich mir noch was einfallen lassen.

  4. Link zu diesem KommentarMarkus

    20. Mai 2005, 13:24 Uhr

    Ja, soweit find ich das mal recht gewöhnungsbedürftig.

    Was mich momentan am meisten irritiert ist, dass du bei einem Absatz die erste Zeile so ewig weit einrückst. Mach ein bisschen weniger, das sieht besser aus.
    Auch ist z.B. auf der Startseite nicht immer ersichtlich, wo ein Artikel anfängt und aufhört. Gerade wenn solche (ich nenn sie mal ) “Unterüberschriften” in einem Artikel auftauchen, welche den normalen sehr ähnlich sehen.

  5. Link zu diesem KommentarEric

    20. Mai 2005, 15:24 Uhr

    @Markus: eigentlich müsste ich die Zeile noch weiter einrücken, damit sie meinen Design*technischen* ansprüchen genügt, aber ich glaube auch, dass es sehr gewöhnungsbedürftig ist, so wie es ist… Vielleicht geh ich noch ein wenig nach links, hast schon recht.

    Das mit der Startseite ist absicht, die wird nochmal ganz umgestaltet, ich arbeite dran – habe aber bisher noch kein wirklich schlüssiges konzept dafür. Die Unterüberschriften (die wirklich Unterüberschriften, also h2-Elemente sind) werden auch noch ein wenig markanter.

  6. Link zu diesem KommentarOliver

    20. Mai 2005, 20:48 Uhr

    Ich würd’ die Unterüberschriften vielleicht nicht unbedingt “markanter” machen. Eher schon die tatsächlichen Überschriften. Damit man den eigentlichen Artikelanfang besser erkennt. So gings mir beim ersten drüberschaun. Aber: man gewöhnt sich an allem…

    bis denne

  7. Link zu diesem KommentarEric

    20. Mai 2005, 23:07 Uhr

    Markanter heißt einfach “mehr anders”...

  8. Link zu diesem KommentarMarkus

    21. Mai 2005, 15:31 Uhr

    Die h2 würd ich noch ein bisschen kleiner machen. Ebenso würd ich mir dem Einrücken noch ein wenig mehr nach links gehen.

    Aber so langsam muss ich sagen, nimmt das schon Formen an. Das wird gut. Man gewöhnt sich dran.

    Wie ist es mit einem Gästebuch? Oder so eine kleine Sektion, die nur für unsere Freizeitgestaltung dient? Ich empfand das sehr angenehm, denn dann muss man nicht immer zwischen 5 Leuten rumtelefonieren.

  9. Link zu diesem KommentarMarkus

    21. Mai 2005, 20:04 Uhr

    Hach…. es wird immer schöner….

    Das Blau/Türiks, wie auch immer macht das ganze gleich freundlicher.