28.04.05 // Ende! (?)

In letzter Zeit gab es immer mehr Vorfälle (die ich jetzt nicht einzeln aufzählen möchte), die mir die Freude am “Bloggen” genommen haben.

Das beginnt dabei, dass ich kaum Feedback auf Artikel erhalte, egal ob übersetzt oder selbst geschrieben, und endet damit, dass unbekannte, anonyme Besucher die Arbeit an diesem Weblog mühsam machen.

Hinzukommt noch der Aspekt des durcheinanders hier auf dieser Seite. Neben (Web-)Design schreibe ich über Sport, die Welt, Politik, über mich, Kino und Fernsehen, über Schule und Programmierung.

Eine klare Linie ist nicht erkennbar (und auch nicht vorhanden).

Ich muss meine Konsequenzen daraus ziehen und einen Neuanfang wagen, Altlasten abwerfen und klare Grenzen ziehen. Dazu gehört auch, dass ich dieses Weblog schließe.

Dafür gibt es in naher Zukunft (aber mit Sicherheit an einem anderen Ort) andere Dinge von mir zu lesen. Neben einem Portfolio möchte ich die Artikel auslagern. Vor allem um ihnen mehr Bedeutung zukommen zu lassen. Dazu kommt dann ein Weblog in dem es ausschließlich um Webdesign gehen soll.

Daneben plane ich (momentan noch sehr waage) ein Snooker-PDF-Magazin, welches in der nächsten Saison regelmäßig erscheinen soll. Bei Interesse an der Mitarbeit einfach eine E-Mail rüberschicken.

Anregungen, Ideen, Umstimmungsversuche oder Ermutigungen einfach den Kommentaren hinzufügen.

Kommentare ()

  1. Link zu diesem KommentarGerrit van Aaken

    28. April 2005, 10:37 Uhr

    Wenn Du Artikel über Webdesign-relevante Themen schreibst, sind sie auch bei praegnanz.de/essays sicher gut aufgehoben. Lass mich wissen, wenn Du etwas hast. (Dann klappt’s auch mit dem Feedback) Deine S5-Website ist übrigens genial.

  2. Link zu diesem KommentarMarkus

    28. April 2005, 11:30 Uhr

    Ich denke, man kann dich nicht davon abbringen, du weißt was du tust.

    Abschließend kann ich sagen, dass mir das Weblog immer gut gefallen hat. Am meisten interessierte mich das Webdesign, Tim’s Irland Berichte und was so am LGP nun los ist.
    Auch als Plattform für unsere Freizeitgestaltung war das Gästebuch eine schön Sache.

    Nun denn, man sieht sich auf den neuen Seiten und auch natürlich so.

  3. Link zu diesem KommentarBjörn

    28. April 2005, 12:19 Uhr

    Hallo Eric, ich würde mich von fehlendem Feedback nicht entmutigen lassen. Erstens ist dieser Themenbereich nicht so stark belesen wie andere, zweitens ist man auch in D noch nicht so kommentierfreudig wie woanders, sodass auch nur selten Dikussionen entstehen, durch die man was lernen oder Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten kann. Gerade im Bereich Webdesign.

    Finde es schade, dass Du dieses Weblog einstellst, bin mir aber sicher noch viel von Dir lesen zu können.

    Bis demnächst
    Björn

  4. Link zu diesem KommentarMichael

    28. April 2005, 12:58 Uhr

    Nenene, so geht das nicht! Yatil.de ist eine der wenigen Seiten (das sind nur 3), die ich täglich mehrmals besuche. Ich finde gerade dieser Mix an Informationen ist das, was Yatil.de ausmachen und Yatil.de auch ausmachen sollte. Das Blog spiegelt einmalig deine Persönlichkeit wider und zeigt, dass du die verschiedensten Interessen hast. Natürlich interessiert den einen Besucher mehr Sport, Politik und Privates (z.B. ich), andere schätzen die Seite wegen ihren Beiträgen zum Webdesign. Nur so bist du für ein breites Publikum interessant.

    Yatil.de muss bleiben, es ist zum Teil meines Lebens geworden! *dramatisch werd *

    Liebe andere Kommentar-Schreiber, Umstimmungsversuche sind ausdrücklich erwünscht, wie man oben lesen kann! Vielleicht überlegt Eric sichs ja nochmal.

  5. Link zu diesem KommentarJohannes

    28. April 2005, 14:07 Uhr

    Wie viele Leute müssen hier unterschreiben, damit du weitermachst?
    Also ich bin auch Fan von deiner Seite, auch bei mir gehört sie zu den wenigen Seiten, die ich täglich besuche!
    Bei dem Snooker-Magazin würde ich auch eventuell mitmachen wollen… ich glaub waage schreibt man wage, aber ich weiß es nicht (heißt ja auch gewagt und nicht gewaagt).
    Wenn wir schonmal bei Snooker sind…gestern konnte ich nicht mal live und in Farbe sehen, wie Ronnie verloren hat, wie kam es dazu?? Was war los mit ihm, weiß einer was? Ich meine der verliert doch nicht einfach so, ohne Grund, so chancenlos. Oder hat er Angst vor Murphy und wollte lieber knapp gegen Ebdon als vielleicht hoch gegen Murphy verlieren??
    Ich bin sehr traurig darüber, dass er verloren hat, wobei Ebdon verdient gewonnen hat. Und nun muss ich auch noch lesen, dass »The Rocket« vielleicht aufhört…Was ist das nur für eine schreckliche Zeit? Der Papst stirbt, Kasparow tritt zurück, nun vielleicht auch O’Sullivan…wenn der Fischer zurückgetreten wäre hätte mein Leben ja gar keinen Sinn mehr…
    Jetzt hoffe ich, dass McCulloch es schafft, seit dieser WM bin ich neben Sulli-Fan auch noch McCulloch-Fan. Aber ich befürchte, dass im Finale sich Murphy und Stevens gegenüberstehen werden :-(
    Mag jemand wetten? Kasten Bier auf McCulloch… na MiMü? So ne doppelt-oder-nix-Wette…

  6. Link zu diesem KommentarOliver

    28. April 2005, 15:25 Uhr

    Also jetzt halt mal… nur weil wir armen Studenten kaum noch Zeit haben, um Kommentare zu schreiben, gehst Du in den Aufhör-Streik? Ich fass’ mich kurz (lange Posts lies so gut wie keiner):
    das geht so nicht! Tu uns das nicht an! Ich verspreche auch mehr zu kommentieren.
    bettel, fleh
    Also Eric:
    Ich besuch Deine Seite (fast) täglich (die Tage, an denen ich sie nicht besuche gleiche ich durch »Doppeltbesuche« an anderen Tagen aus. Was soll ich Deiner Meinung nach in dieser Zeit tun? Verdammt noch mal… Und wo soll Tim was aus Nord-Irland schreiben?
    Überleg’s Dir noch mal. Ich weiß, dass Du fast nie umzustimmen bist, aber einen Versuch ist’s mir Trotzdem Wert.
    Wär’ durchaus auch bereit im Gästebuch fortlaufende Kommentare zu schreiben, was so alles ins Kino kommt und ob es sich (aus meiner Sicht) auch lohnt.
    Wenn es denn um Kommentare geht…
    bis denne

  7. Link zu diesem KommentarMarkus

    28. April 2005, 19:21 Uhr

    Ich muss nun auch nochmal das Wort ergreifen:

    1. Häng ich auch an der Seiten und guck täglich mehrmals nach, ob es was neues gibt (siehst du ja in deinen Serverlogs an den »uni-kl«-Einträgen, die auch Michael einschließen.

    2. *ganz klein wenig nachdenk* kann ich meine »Sprachlosigkeit« insofern erklären, dass bevor ich irgend ein Quatsch schreibe lieber nicht auf einen Artikel kommentiere und satt dessen auf den nächsten warten.

    Also, auch ich würde mich freuen, wenn du weitermachst.

  8. Link zu diesem KommentarEric

    28. April 2005, 19:45 Uhr

    Zuerst ein Dank für eure Worte.

    @Gerrit:
    Meine Artikel behalte ich doch unter eigener Regie, das ist mir lieber (und: Cool URIs don’t change). Danke für das Lob zur S5-Seite.

    @Markus:
    Naja, Tims-Irland-Berichte sind ja nicht sehr zahlreich und das LGP fällt ja nun auch flach.

    @Björn:
    Ich weiß, dass die Themen nicht einfach sind und es nur eine kleine »Community« gibt.
    «...bin mir aber sicher noch viel von Dir lesen zu können…«
    Da kannst du Gift drauf nehmen!

    @Michael:
    »Ich finde gerade dieser Mix an Informationen ist das, was Yatil.de ausmachen und Yatil.de auch ausmachen sollte. Das Blog spiegelt einmalig deine Persönlichkeit wider und zeigt, dass du die verschiedensten Interessen hast. Natürlich interessiert den einen Besucher mehr Sport, Politik und Privates (z.B. ich), andere schätzen die Seite wegen ihren Beiträgen zum Webdesign.«
    Trotzdem geht es wie Kraut und Rüben und das ist etwas, was die Seite einfach undurchsichtig macht.

    »Nur so bist du für ein breites Publikum interessant.«
    Naja, die paar Leute würde ich noch nicht als »breites Publikum« bezeichnen.

    »Yatil.de muss bleiben, es ist zum Teil meines Lebens geworden! *dramatisch werd *«
    Ich hoffe doch, dass es nicht so schlimm ist.

    @Johannes:
    »Wie viele Leute müssen hier unterschreiben, damit du weitermachst?«
    Ab 10.000 kann ich – glaube ich – eine Partei für die Landtagswahl anmelden…

    Ronnie O’Sullivan scheint wieder an Depressionen zu leiden, er braucht eine Auszeit.

    @Oliver:
    Mit den »armen Studenten« (Anmerkung: Wenn ich das gesagt hätte hätte ich schon wieder Prügel bezogen…) hat das wenig zu tun.

    »Was soll ich Deiner Meinung nach in dieser Zeit tun?«
    Geh Raus in die Natur, Lebe! (weiteres s. Michael)

    »Und wo soll Tim was aus Nord-Irland schreiben?«
    Hier. (Er ist ja nicht davon betroffen.)

    »Wär’ durchaus auch bereit im Gästebuch fortlaufende Kommentare zu schreiben, was so alles ins Kino kommt und ob es sich (aus meiner Sicht) auch lohnt.«
    Geh zu Blog.de und mache ein »Walhalla Weblog« auf, dann hat das seinen eigenen Platz.

    »Wenn es denn um Kommentare geht…«
    Geht es nicht.

  9. Link zu diesem KommentarEric

    28. April 2005, 19:50 Uhr

    @Markus II:
    1. Ihr fallt nicht ins Gewicht (weniger als 0.23% aller Hits), Spammer sind ein großes Problem (über 10%).
    2. Kein Problem.

  10. Link zu diesem KommentarMarkus

    28. April 2005, 20:53 Uhr

    @Eric:
    ZITAT: »1. Ihr fallt nicht ins Gewicht (weniger als 0.23% aller Hits), Spammer sind ein großes Problem (über 10%).«
    Damit wollte ich nur ausdrücken, dass auch ich ein treuer Besucher bin.

  11. Link zu diesem KommentarEric

    28. April 2005, 21:09 Uhr

    @Markus III:
    Das weiß ich doch.

  12. Link zu diesem KommentarMichael

    28. April 2005, 21:24 Uhr

    @Eric:

    > Naja, die paar Leute würde ich noch nicht als »breites Publikum« bezeichnen.

    > Ihr fallt nicht ins Gewicht (weniger als 0.23% aller Hits), Spammer sind ein großes Problem (über 10%).

    Wenn Markus und ich, die relativ häufig hier vorbeischauen nur 0,23% ergeben, dann kommen jeden Tag hier 890 Leute vorbei (Spammer schon abgezogen und ich hab mich nicht verrechnet).

    Ich kann verstehen, dass der Themen-Mix Webdesigner abschreckt und die Professionalität scheinbar mindert, aber da muss es doch eine andere Lösung geben. Ich hab mal von davon gehört, dass manche Webmaster mehrere Projekte am Laufen haben…

  13. Link zu diesem KommentarEric

    28. April 2005, 21:43 Uhr

    @Michael: Gut gerechnet, im Durchschnitt habe ich hier 907 Visits – Inklusive Spammer. Allerdings geht es mir ja nicht um die Besucher, ich hätte das hier auch gemacht wenn (fast) niemand mit gelesen hätte. Das Problem liegt eher in meiner Zufriedenheit, ich finde das hier ist alles ein großes Durcheinander.

    Aber ihr könnt darauf wetten, dass ich mir ne Lösung durch den Kopf gehen lassen werde.

  14. Link zu diesem KommentarOliver

    29. April 2005, 14:22 Uhr

    @ Eric: Die Sache mit den Walhallaposts war einfach nur deshalb, weil Du dich über die wenigen Kommentare beklagt hast…
    bis denne

  15. Link zu diesem KommentarEric

    29. April 2005, 15:15 Uhr

    Huch, grad war aber ein großes Durcheinander…

  16. Link zu diesem KommentarOliver

    29. April 2005, 18:58 Uhr

    @ Eric: hä!? Wieviele Kommentare müssens werden, damit Du weitermachst? 10000? okay…dann los…
    16…

  17. Link zu diesem KommentarJohannes

    30. April 2005, 13:48 Uhr

    17

  18. Link zu diesem KommentarOliver

    30. April 2005, 15:27 Uhr

    18

  19. Link zu diesem KommentarMarkus

    30. April 2005, 15:36 Uhr

    Jetzt werdet doch nicht kindisch.

    Es ist zwar schade, wenn das Weblog zukünfigt nicht mehr in der Form da sein könnte, aber das ist nicht die Lösung.

  20. Link zu diesem KommentarEric

    30. April 2005, 17:31 Uhr

    @Markus: Doch, werden Sie und daran kann auch die Aussage ”»Wenn es denn um Kommentare geht…« Geht es nicht.” nichts ändern, schätze ich.

    Und wahrscheinlich auch nicht, dass ich nicht ohne Grund von TXP 1.0RC1 auf TXP 1.0RC3 (rev.330) upgegradet habe.

    Stay tuned.

  21. Link zu diesem KommentarMichael

    30. April 2005, 23:39 Uhr

    > Und wahrscheinlich auch nicht, dass ich nicht ohne Grund von TXP 1.0RC1 auf TXP 1.0RC3 (rev.330) upgegradet habe.

    Könntest du das für die Doofen und mich erklären?

  22. Link zu diesem KommentarEric

    1. Mai 2005, 00:04 Uhr

    Ähm… Nö.

  23. Link zu diesem KommentarMichael

    1. Mai 2005, 10:44 Uhr

    Achso, ne neue Textpattern-Version. Sags doch gleich… ;)

  24. Link zu diesem KommentarOliver

    2. Mai 2005, 14:20 Uhr

    Das sieht man doch auf den ersten Blick…ähem…tja…muss weg…
    bis denne