18.04.08 // Kundenservice

Am 6. Mai 2008 findet in Gelsenkirchen die Einfach-für-Alle-Tagung statt. Eingeladen sind Experten aus dem Bereich Webdesign sowie „Ent­scheider aus Behörden, Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Medien“.

Die Anreise aus Wien sollte mit dem Flugzeug möglichst am gleichen Tag stattfinden, zumindest war das mein ursprünglicher Plan. Ich rief also die Airberlin-Seite auf, wählte den Tag aus, schaute nach einem passenden Flug Wien–Düsseldorf, gab meine Daten ein und drückte auf bestätigen.

Sekunden später klingelte mein Handy – die Bestätigungs-SMS war angekommen. Auf dem Bildschirm stand allerdings eine Abflugzeit von 18.25 Uhr, was natürlich viel zu spät ist um von der Veranstaltung noch etwas mit zu bekommen. Ich hatte einfach vergessen meinen Radiobutton anzuklicken und hatte die Standardauswahl bestätigt (Wer sich für Usability interessiert, weiß was das bedeutet).

Ich schaute mich auf der Webseite um und konnte Umbuchen – für 30 Euro. Der Flug selbst war nicht viel teurer, so zog ich es vor bei der Hotline anzurufen und mein Glück mit einer kostenlosen Umbuchung zu versuchen. Und was soll ich sagen: Die Dame am Telefon konnte mir den Flug umbuchen und ich musste nur den Differenzbetrag zahlen. Das nenne ich Kundenfreundlichkeit!

(Die Geschichte, weshalb ich dann aber doch noch den Flug vom 6.5.2008 morgens auf den 5.5.2008 abends umgebucht habe erzähle ich ein anderes mal. Jedenfalls gibt es jetzt am 5.5. einen Webmontag in Gelsenkirchen und ich werde dort aufkreuzen…)

Im Anschluss an die EfA-Tagung mache ich eine Woche Urlaub zuhause in der Südwestpfalz – Ich freu mich schon drauf.

Kommentare ()

  1. Link zu diesem KommentarGerrit

    18. April 2008, 14:28 Uhr

    Wir sehen uns im Ruhrpott!

  2. Link zu diesem Kommentarsoophie

    18. April 2008, 15:48 Uhr

    das passiert leider auch bei Germanwings. man ändert das rückflug-datum und und schon ist beim Hinflug wieder die Standardauswahl drin. Ergebnis war :Ankunft 8:00 Rückflug 10:15 am gleichen Tag.

  3. Link zu diesem KommentarGerald - hyperkontext

    18. April 2008, 17:04 Uhr

    Vor “zurückspringenden Standardauswahlen” bin ich immer besonders “alerted”. Deswegen habe ich eine Art Panik vor dem Absenden-Button entwickelt. Ich prüfe immer zwei- und dreifach vor dem Abschicken ob alles noch so ist, wie ich das eingegeben hatte. Selbst bei einfachen Kommentarfunktionen.
    Hoffentlich entwickelt sich das nicht noch zu einer “Senden-Phobie”.

    Na dann, angenehmen Flug nach Hause. Ich hoffe, dir fällt die Rückreise in deine Wiener Wahlheimat nicht schwer und du bleibst uns als “Piefke” hier noch ein Weilchen erhalten. ;-)

  4. Link zu diesem KommentarEric Eggert

    18. April 2008, 18:03 Uhr

    Naja, ich hatte einfach vergessen etwas anderes auszuwählen. Und die Standardauswahl war gar nicht das, was ich wollte. Normalerweise prüfe ich auch immer zweimal, aber ich hatte mir den Flug vorher schon ein paar mal angeschaut und war dann unvorsichtig :/

  5. Link zu diesem KommentarMarkus

    19. April 2008, 19:38 Uhr

    Juchuh! Ich freu mich auch ein Wiedersehen in der Südwestpfalz! Melde dich einfach, wenn du angekommen bist.

  6. Link zu diesem Kommentarwebpixelkonsum

    22. April 2008, 19:56 Uhr

    Das ist ja ärgerlich. Ich kann leider nicht, obwohl…. es richtet sich ja an Profis und ob ich einer bin, na ja… Eigenlob soll ja bekanntlich zum Himmel stinken ;)

    Ich wünsche viel Spass und würde mich über ein paar Eindrücke freuen.

    Ralph

  7. Link zu diesem KommentarMarvin

    6. Mai 2008, 14:16 Uhr

    Bin auch schon diverse Male in die “Zurück-zu-Standardwerten”-Falle getappt. Immer sehr ärgerlich.