So, das Stylesheet ist jetzt auch eingespielt. In den nächsten Tagen muss ich aber noch ein paar Änderungen machen. Immerhin hab ich’s rechtzeitig hinbekommen :)

Was gibt’s noch neues?

Die Live-Comment-Preview ist wieder zurück, die Kommentare sehen neu aus und sind zweispaltig.

Und was noch wichtiger ist: Die Navigation ist nach unten gewandert und beinhaltet alles, was man braucht. Unter anderem eine Live-Suche. Was mit Ajax nicht alles möglich ist :)

Mein Reboot-ProfilBald mit Vorher-/Nachher-Screenshots.

11 Gedanken zu “CSS-Reboot: Fast fertig

  1. Gefällt mir auch gut, muss aber meinem Vorgänger Bernhard recht geben, da die Navigation auch noch mit der Hintergrundfarbe versehen ist mit der du link und rechts den Content begrenzt, kann man die schnell übersehen. Ansonsten aber klasse! Mir gefällt das du die seit nicht so mit Grafiken und Icons verbaut hast. Kompliment noch mal. Habe am CSS Reboot im übrigen auch teilgenommen und hätt’ ihn fast verpennt ;o)

  2. Ein Lob dem Webmaster!
    Das Design ist Dir dieses Mal genial gelungen. Es sieht sehr professionell aus.
    Die Farben passen gut zusammen und ich muss ganz ehrlich sagen, das neue Disign ist nicht ganz so…spartanisch wie die letzten. Trotzdem springt es den Besucher nicht gleich an und lenkt von den Themen ab. Die Einteilung ist Dir auch recht gut gelungen, nur verstehe ich nicht, wieso die Navigation ganz am Ende steht und man sich erst dazu durchscrollen muss? Oder liegt das nur an meinem Browser? das der Live-Comment-Preview wieder da ist erspart nun auch die lästige Vorschau-Absenden- Prozedur, die man über sich ergehen lassen musste und das ist finde ich, eine gute Sache. Ich finde man muss sich die Seite einfach mal ganz groß ansehen. Das macht bös was her. (Ich seh sie gerade auf einem 19” TFT-boa ey- die Farben, die FARBEN!!!).
    So genug gelallt.
    Ich muss den anderen nicht alles vorweggreifen.
    bis denne
    Oliver
    PS: Was ist mit den Gravataren? Kommen die noch?
    PPS:…Kinners….Karde?

  3. Ach so! Ich hab das heute morgen geschrieben, so um elf, und da ging die Comment.Funktion moch nicht. Über einige Bemerkungen also einfach hinwegsehen. Ich hab’ das mal einfach so, wie ich es heute morgen geschrieben habe gelassen…
    Übrigens: Um es hochoffiziell zu machen:
    Dies ist keine Werbung!
    Wozu das Ganze!?
    bis denne

  4. Auf den ersten Blick macht es einen Sehr aufgeräumten Eindruck und gefällt, aber beim Anblick der Navigation musste ich nachdenken… sie scheint sich nicht so ganz in das übrige Design einzufügen. Ok, vielleicht wieder so eine Gewöhungssache. Die Sektionenwahl würde ich aber auf jeden Fall wieder nach oben setzen, wo man sie am ehesten erwartet.
    Für Insider und angehende Insider ist es interessant zu sehen, welche Elemente zur Barrierefreiheit beitragen. (Ich meine hiermit die Punkte z.B. im Titel oder in der Navigation.)

    Alles in allem mal wieder ein ansprechendes Design, was schlicht und zugleich doch nicht kühl wirkt.

    Nachtrag:
    Hätte es heute morgen so um halb zehn fast geschafft, erster zu sein, doch leider ging die Kommentarfunktion nicht.

    Nun, der Text oben entspricht 1:1 dem von heute morgen, hab das zwischengespeichert.

  5. Zu Motivation und zur generellen Umsetzung bezüglich des Designs wartet doch bitte noch einen seperaten Eintrag ab :)

    Der Effekt mit der Navigation ist übrigens so gewollt, die soll absichtlich mit dem Restlayout brechen.

    Die “Dies ist keine Werbung!”-Checkbox dient dazu Spam abzuhalten.

    zum PPS: Freitag?!

  6. Freitag lernen. Ich vergess’ das aber so leicht… das mit der Checkbox. Die Navigation ist aber WIRKLICH gewöhnungsbedürftig…

  7. So gefällt mir das mit den Kommentaren schon besser. Stellenweise war halt extrem viel Weißraum, was die Seite unübersichtlicher machte.

Keine Kommentare möglich