Göttinger Forscher warnten kürzlich, dass ein Endlos-Studium das Sexualleben deutlich dämpft. »Sexologe« Werner Habermehl sieht es umgekehrt: Regelmäßiger Verkehr verkürze das Studium, steigere die »geistige Leistung signifikant« und verbessere so auch die Noten, behauptet der Hamburger Sozialwissenschaftler.

Quelle: Spiegel via Dirk Steins

Intentionally left uncommented…

5 Gedanken zu “Fehleranalyse

  1. Na dann…nix wie ran! Hat der das schon ausprobiert? frage ich mich da… Denn probieren geht über studieren. Wir könnten da vielleicht auch einige Freiwillige fragen, ob sie bereit wären es zu testen…

  2. Also ich bitte euch… Was denkt ihr, wie man sonst zu so nem Abitur kommt? loool

  3. Es wissen aber dann nix sagen. Ist irgendwie gemein!
    Ich dachte es gibt da so was wie Chancengleichheit!
    Mistaberauch…

  4. hmm … sex steigert nicht die leistungsfähigkeit… so ein blödsinn… aber es gibt natürlich für alles eine Studie :)

Keine Kommentare möglich