Es musste ja so kommen. Heute morgen fuhr ich mal wieder in das große, gelbe Gebäude in der Luisenstraße.

Kurz nach dem ich meinen Heimatort Leimen verlassen hatte passierte es: Schräg, von einem Berg herunterhängend, lag ein Baumstamm oder ein Ast von ca. 8cm Durchmesser über meiner Fahrbahn. Da er sich hinter einer kleinen Kurve befand konnte ich nicht mehr rechtzeitig ausweichen, auch weil mir die Ausmaße des Astes nicht so rasch bewusst wurde.

Ich krachte also ungebremst bei angepasster Geschwindigkeit (ca. 85km/h) in den Ast. Hier die Folgen:

Peugeot 106 Frontscheinwerfer - kaputt Der rechte Frontscheinwerfer ist hinüber. Auch die Motorhaube ist beschädigt

Peugeot 106 Frontscheibe - kaputt Die Windschutzscheibe ist auf der rechten Seite kaputt. Die A-Säule hat eine Delle, ist aber wohl nicht weiter beschädigt.

Peugeot 106 Zeichen - weg Das Enblem von Peugeot ist weg. Leider war die Straßenreinigung schneller und ich konnte es heute Mittag nicht mehr finden. (An Olli: Was kostet denn sowas?)

Zudem einige Kratzer auf dem Dach und der Motorhaube.

Ach ja: 10 Sekunden nach dem Unfall kam aus Richtung Merzalben ein Auto angefahren ein Mann stieg aus und sägte den Ast ab. Zu dumm, dass ich heute morgen 5 Minuten früher als sonst weggefahren bin.

Zum Abschluss: Mir (und meiner Schwester) geht’s gut, Die Teilkasko kommt mindestens für den Glasschaden auf.

Shit happens.

14 Gedanken zu “Gestatten, Baum. Vom Winde verweht.

  1. Das nennt sich dann wohl Ironie des Schicksals, dass gerade nachdem Du über den Ast gebrettert bist einer den Ast abgesägt hat. Und dass Du gerade heute 5 Minuten früher warst.
    Und: Mein Papa meint:
    Du solltest Dich
    1. Mal bei der Straßenmeisterei/Forstverwaltung(?) erkundigen: denn die sollten das schon wegmachen/beschildern
    2. Was hat der Mensch denn gesagt der den Ast weggemacht hat?
    3. Du solltest Deine Teilkasko mal unter die Lupe nehmen.
    3.a) Höhe der Selbstbeteiligung (je nachedem solltest Du sowohl die Scheibe als auch den Scheinwerfer bezahlt bekommen)
    b) Der Schaden könnte als Sturmschaden durchgehen. Denn der Ast ist ja durch den Sturm heruntergekracht. Frag da mal Deine Versicherung ob so was abgedeckt ist.
    4. Wenn nich dann auf alle Fälle die Straßenmeisterei belästigen.
    5. Wenn Du Preise wissen möchtest:
    Ist Dein Scheinwerfer H4 oder net
    Ist Deine Frontscheibe getönt
    Baujahr und Fahrgestellnummer Deines Autos wären für den Rest sehr nützlich.
    bis denne

  2. Erstmal gut, dass euch nichts passiert ist. Für den riesig Kleinen hoff ich natürlich das Beste…

    Bei Teilkasko und Glasschaden fällt zumindest bei mir die Selbstbeteiligung weg.

  3. Also die Teilkasko übernimmt die Glasschäden bis auf 150 Euro Selbstbeteiligung. Wie das mit den Blechschäden ist ist noch nicht ganz klar, es war heute Mittag niemand mehr zu Erreichen. Preislich brauch ich nur den Preis für den Peugeot-Löwen…Und ich bekomm mit ziemlicher Sichereit eine Scheibe mit grünem Balken… weiß jetzt net wie das heißt…

    1. Der Mann war wohl ein Waldmeister.
    2. Nix
    3b) Bin mir nicht sicher, aber ich muss da mal im Vertrag nachschauen.

  4. zu 3b) Das würd’ ich tun
    zu 1.Waldmeister.Soso.;) (PS: Fang mal an zu überlegen….jaaaaa genau das)
    Eine Scheibe mit grünem Balken!? Also eine getönte…Aber wieso grün?….seltsam…

  5. Zu 1) Das mit dem »Waldmeister« war Absicht. Und die Farbe von so nem Balken ist meistens Grünlich oder bleulich… mal schauen…

  6. *g* Eric, du Euphemist, ich hab dich ertappt… kleine Kurven zwischen Merzalben und Leimen? Wir kennen alle diese Dinger! Wer mit dieser Geschwindigkeit (ich zitier dich mal nicht, vll willst du diese Veröffentlichung zurücknehmen) durch diese Kurven brettert, kann froh sein, dass es nicht mehr glatt war und er nicht den Hang runtergerauscht ist. Fahr vorsichtig, du Blödmann. Wir wollen dich schließlich nicht noch diesen Winter beerdigen… :(

  7. Michael, ich fahr die 90°-Kurven immer vorsichtig. Du bist die Strecke nie mit mir gefahren und hast kein Recht solche Feststellungen zu machen. Diese 90° Kurfen durchfahr ich maximal mit fünfzig.
    Und es gibt auch kleinere Kurven mit 170° oder so, da kann man ohne Probleme durchfahren, da sieht man auch genug. Ich denke das sollte mal gesagt werden. Und den Blödmann kannst du dir schenken, ich brauch mich von dir nicht belehren zu lassen.

  8. Der letzte Satz hätte lauten müssen: ‘ich brauch mich von dir nicht belehren lassen, Blödmann«

  9. Der Blödmann war aufrüttelnd gemeint und nicht beleidigend. Ich will nicht, dass dir was passiert. Schließlich brauchen wir dich. Und ich bin mit dir die Strecke schon gefahren und zwar am letzten Spieltag der letzten Bundesliga-Saison. Und man sieht auch ner 170°-Kurve nicht an, dass es in ihr glatt ist. Zum Thema schenken: So manchen Johannes-Kommentar kann man sich schenken…

  10. So manchen von dir aber auch.
    Du brauchst mich nicht aufwecken, mein realitätsverlust ist so groß noch nicht. a) Es herrschten fühlbare Plus-Grade, b) war es nicht glatt, c) kann man den Teil der Straße auf 500m einsehen, genug um Autos auszuweichen, nur der kleine Teil hinter dieser Kurve war nicht zu sehen, lag im toten Winkel.
    Ich hab’ mir jetzt in 3 Jahren nichts zu schulden kommen lassen und ich werde weiter so vorrausschauend fahren wie ich das tue, ansonsten wäre ich schon längst über den Schwarzbach gegangen.

  11. zu a) Auch fühlbare Plus-Grade haben nicht immer was zu sagen
    zu b) das kann’s urplötzlich werden.
    zu d) Aber mach’ dir nix draus. Ich mach’ das auch immer so und werd’ auch mit »Depp« und »Du bisch doch wahnsinnich« beschimpft.
    Fließt der Schwarzbach zufällig in der Ecke da?

  12. @Eric: Da geb ich dir recht.
    @Michael und Johannes: Was soll das getue hier… zwar fand ich die Kommentare von Johannes auch unnötig, jedoch halte ich es für wenig sinnvoll, das hier weiterzudiskutieren und finde es blöd, wie ihr euch jetzt hier »anzickt«….

Keine Kommentare möglich