Und leider muss man zugeben, dass die Italiener vorgestern abend einfach die bessere Mannschaft waren. Das hat man vor allem in der zweiten Halbzeit und in der Verlängerung gemerkt.

Die deutsche Mannschaft war einfach fertig. Argentinien war wesentlich anstrengender als der Spaziergang Italiens durch die harmlosen Ungarn Ukrainer.

Um so bewundernswerter war der Kampfgeist, den unsere Mannschaft gezeigt hat. Den Siegeswillen. Auch noch nach neunzig Minuten. Nur ein Tor wär ganz praktisch gewesen, denn darum geht es im Fußball.

Zusammen mit Italien steht die Altherrenmannschaft Frankreichs im Finale. Glanzlos haben sie gegen die noch glanzloseren Portugiesen gewonnen, die mich nur in den letzten 10 Minuten überzeugen konnten.

Bezeichnend ist, dass beide Final-Mannschaften Spiele durch einen Elfmeter für sich entscheiden konnten. Italien mit dieser unsäglichen Nummer gegen die Australier und die Franzosen in ihrem Halbfinale. Und auch bei diesem Elfmeter bin ich mir um die Rechtmäßigkeit nicht so sicher. Klar gab es eine Berührung, aber ob man deshalb im Strafraum fallen muss weiß ich nicht. Auch der Blick, den der Gefoulte dem Schiedsrichter zuwarf strahlte eine gewisse Unsicherheit aus.

Wie auch immer. Es geht jetzt für Deutschland um den 3. Platz und wer hätte daran vor einem Monat noch geglaubt? Daran, dass wir Argentinien schlagen und knapp gegen Italien den Finaleinzug nicht schaffen wo nicht Brasilien sondern Frankreich steht?

Drücken wir unserer Mannschaft die Daumen.

Ob Klinsmann weitermachen wird steht unterdessen noch in den Sternen. Ich tippe darauf, dass er aufhören wird. Warum? Er hat sein Ziel, Weltmeister zu werden nicht erreicht und ist trotzdem auf dem Höhepunkt seiner Trainerkarriere. Und wenn es am schönsten ist sollte man gehen. Ansonsten könnte seine Blase so zerplatzen wie Völlers. Ich hoffe trotzdem darauf, dass er konsequent weitermacht und seine Methoden durchzieht. Und dass ich mir im Ernst-Happel-Stadion das Finale 2008 mit deutscher Beteiligung anschauen kann…

4 Gedanken zu “„Stuttgart ist viel schöner als Berlin“

  1. Ich glaube nicht das die “Blase” die Jürgen Klinsmann in den letzten 2 Jahren aufgebaut hat, so schnell platzen wird. Da er nicht nur innerhalb der Mannschaft einen Generationswechsel vollzogen hat, sondern auch die Strukturen des DFB bezüglich der Nationalmannschaft geändert hat, sowie die Trainingsmethoden gänzlich veränderte.

    Eine gute Alternative, wenn Klinsmann aufhören würde, wäre für mich Thomas Doll.

    So schön wie das Spiel um Platz 3 auch ist, das Ergebniss wird nichts an der allgemeinen Enttäuschung der Spieler ändern. Die Chance für die EM in 2 Jahren eine herausragende Elf aufbauen zu können, sollte für Jürgen Klinsmann ein Argument für einen Verbleib sein. Deshalb hoffe ich das er weitermacht, denn die Zukunft gehört dieser Elf und außerdem macht Fussball wieder Spass ( mit grauen erinnere ich mich an die Jahre unter Vogts und Ribbeck ) !

Keine Kommentare möglich