Nachdem Bundespräsident Horst Köhler die umstrittene Vorratsdatenspeicherung unterzeichnet hat, steht nichts mehr im Weg den gesamten Datenverkehr inklusive Telefon aufzuzeichnen (natürlich nur die Verbindungsdaten, ist doch klar).

Was oft vergessen wird: Auch wir sind kleine Vorratsdatenspeicherer. Dabei hat das Amtsgericht Berlin Mitte entschieden, dass Webseitenbetreiber ohne vorherige explizite Einwilligung keine IP-Adressen speichern darf, da das persönliche Daten sind.

Die Problematik wird sehr schön bei Advisign beschrieben.

Mein Plugin egg_anonymizer bekämpft den kleinen Schäuble in uns zumindest für Textpatternbenutzer: Wenn man möchte werden bei jedem Einloggen in Textpattern alle IP-Adressen von Benutzern gelöscht. Alles Weitere findet man in der Hilfe zum Plugin.

egg_anonymizer_v0.3 herunterladen…

Voraussetzungen: TXP 4.0.5

Im Januar 2008 findet in Hamburg das “WordCamp 2008” statt. Dort geht es um das Blogging-Tool WordPress und seine Anwendung.

Im Twitter-Zusammenspiel mit Gerrit, Christian, Dennis, Matthias und Robert entstand die Idee ein NichtWordCamp (also ein !WordCamp) zu veranstalten.

Es könnte dort um Textpattern, Expression Engine, Serendipity und andere Blogging-Engines und kleinere CMSe gehen.

Falls es Interesse gibt, bitte unten kommentieren. Als grober Veranstaltungszeitpunkt streben wir das erste Quartal 2008 an :).

Hier ist es nun: Aufgeräumt, schwarz auf weiß und überhaupt sehr neu: Die n+1. Version von yatil!

Aber Achtung! Hier und da muss die Farbe noch trocknen, das versteht sich ja wohl von selbst. Hier gibt es jetzt aber ein tolles (und völlig ohne Frameworks entwickeltes) Zwölf-Spalten-Layout. Es ist unglaublich (und für einen Non-Designer wie mich auch unverständlich) wie natürlich sich Seitenelemente zusammenfügen und das Layout einfach passt.

Was auch auf die Seite gefunden hat sind JavaScript-Spielereien, die allesamt mit jQuery umgesetzt wurden. Natürlich habe ich dabei auf die gute Tastaturbedienbarkeit geachtet. Trotzdem muss ich, vor allem unter dem bösen Betriebsystem, noch weiter testen.

Das Archiv ist mit einem eigenen, internen TXP-Plugin umgesetzt und auch zwei weitere Neuigkeiten (die ich noch nicht verraten kann, weil ich überhaupt nicht weiß, ob ich dazu komme oder nicht) werden ein Plugin benötigen.

Wer jetzt auf mehr Artikel und Einträge hofft wird wahrscheinlich enttäuscht: Die Uni beginnt morgen wieder einigermaßen ernsthaft und mit dem Snooker Grand Prix beginnt das aufwändigste Turnier für die Berichterstatter, zu denen ich ja leider auch gehöre: nach den bereits beendeten 224 Qualifikationsspielen gilt es ab dem 13. Oktober über 120 Gruppenspiele des Hauptturniers zu berichten. Eine Riesenaufgabe. Glücklicherweise konnte ich mir per TXP-Plugin die Arbeit in diesem Bereich deutlich erleichtern.

Meinungen?

English Description

Hinweis: Es gab einen Fehler in Version 0.1, der verhinderte, dass das Plugin mehrmals auf einer Seite ausgeführt werden konnte. Dies wurde nun behoben.

Ein weiteres Plugin für Textpattern gibt es nun hier zum Download.

Ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken, der Code kommt zu 80% von Shaun Inman, der rest aus der Textpattern Codebase.

Ich habe nur zusammengebracht, was zusammen gehört.

Das Plugin vermeidet sogenannte „Witwen“, früher „Hurenkinder“. Das sind Wörter, die alleine in einer Zeile stehen.

Zur Benutzung: Einfach nach Installation und Aktivierung des Plugins den <txp:title />-Tag durch <txp:egg_widont /> ersetzen.

Avoid Widows in Titles

Attention: There was an error in version 0.1 which prevented using this plugin multiple times on one page.

Even I created this plugin, Shaun Inman and the Textpattern developers did the majority of the work.

This Plugin avoids “widows”, lonely words in one line.

You can download it here.

Usage: Just install and enable it. Then you have to replace all <txp:title /> tags with <txp:egg_widont />.


Was macht das Plugin?

Das Plugin erlaubt die Angabe von Screen- und Druck-Stylesheet. Das letztere wird entweder durch die Angabe ?do=print am Ende der URL oder durch das Anhängen eines Zusatzes wie /print/ an die URL angesprochen (Clean URLs).

Vorteile dieser Implementation

Der wohl wichtigste Vorteil ist, dass der Benutzer sieht was er druckt. Zudem sind die “Druckvorschauen” direkt verlinkbar (auch wenn Verlinkbarkeit sooo Web 1.0 ist).

Installation

Einfach das Plugin herunterladen. Den Inhalt der Textdatei per Copy&Paste im Textpattern-Interface unter Administration -> Plugins einfügen und das Plugin aktivieren.

Die Codezeile, die &lt;txp:css /> beinhaltet kann dann mit &lt;txp:egg_printcss /> ersetzt werden. Zur weiteren Benutzung dieses Tags siehe unten.

Für Clean URLs muss die .htaccess-Datei von Textpattern bearbeitet werden. Vor der Zeile RewriteRule ^(.*) index.php muss folgendes eingefügt werden:

RewriteBase /
RewriteRule ==^([^/]+)drucken/?$ drucken== [R,L]
RewriteRule ^(.+)/drucken/?$ ?do=print

Für Übersetzungen kann drucken durch entsprechende Übersetzungen ersetzt werden. Lediglich das letzte ?do=print muss erhalten bleiben.

Parameter für &lt;txp:egg_printcss />

Diese Funktion hat zwei Parameter:

  • screen (Vorgabe: default)
  • print (Vorgabe: print)

Die beiden Parameter nehmen als Werte jeweils die Namen von Stilvorlagen auf, wie sie unter Präsentation -> Stilvorlagen zu finden sind.

Beispiel:

&lt;txp:egg_printcss screen="new" print="newprint" />

Ausgabe: &lt;link href="/textpattern/css.php?n=new" media="screen, print" rel="stylesheet" type="text/css" /> (Bildschirmausgabe)

Oder: &lt;link href="/textpattern/css.php?n=newprint" media="screen, print" rel="stylesheet" type="text/css" /> (Druckausgabe)

Der Tag &lt;txp:egg_print_link />

Folgende Parameter können diesem Tag mit auf den Weg gegeben werden:

  • title: Linktext, Vorgabe: “Print”
  • clean: Wenn auf 1 (Vorgabe) gesetzt wird der Clean URL-Modus benutzt
  • cleanstr: Der Name, der in der .htaccess für die Clean URLs benutzt wurde. Vorgabe: “print”

Beispiele:

&lt;txp:egg_print_link title="Print this!" />

Ausgabe: &lt;a href="http://yourdomain.com/section/title/print/">Print this!&lt;/a>

&lt;txp:egg_print_link title="Druckvorschau" cleanstr="drucken" />

Ausgabe: &lt;a href="http://yourdomain.com/section/title/drucken/">Druckvorschau&lt;/a>

Hilfsfunktionen &lt;txp:egg_if_print /> und &lt;txp:egg_if_not_print />

Diese Funktionen helfen druckspezifischen Code anzuzeigen oder wegzuhalten. Man könnte die Sidebar verstecken oder einen Druckvorschau anzeigen und in derselben verstecken.

Beide Tags haben keine Parameter und können nicht per &lt;txp:else /> angesprochen werden.

Implementationen

Momentan keine bekannt.

Status

Das Projekt ist noch im Entwicklungsstatus, das heißt alles könnte sich noch ändern, das schließt Tagparameter mit ein. Bei entsprechenden Änderungen werden diese natürlich vor einem Update entsprechend kenntlich gemacht.

Download

Version 0.25