yatil.net
EN

Die Welle

Ich möchte vorausschicken, dass mein Mitgefühl den Opfern der Flutkatastrophe und deren Angehörigen gilt.

Was ich nicht verstehen kann ist die Hysterie die in den (nicht-nur-deutschen) Medien. Natürlich sind 80.000 Tote keine kleine Opferzahl, jedoch ist diese Zahl angesichts der Kriege und Krankheiten weltweit beinahe vernachlässigbar:

[Dem Unicef-Bericht nach] sterben Tag für Tag fast 30.000 Kinder unter fünf Jahren an behandelbaren oder vermeidbaren Krankheiten wie Durchfall, Bronchitis, Masern oder Malaria; das sind fast 11 Millionen pro Jahr. Am höchsten ist die Kindersterblichkeit in Afrika südlich der Sahara. Hier sterben 174 von tausend Kindern vor ihrem fünften Geburtstag – diese Rate ist 25 Mal höher als in den Industrienationen. Quelle: UNICEF

Die Werbeeinnahmen von diesem Jahr gehen hiermit an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF). Wer keine Banner sieht oder selbst spenden möchte – natürlich auch für die Kinder in Asien – kann Online Spenden.

Nachtrag: Ich hab grad nachgesehen und Google zahlt erst aus, wenn der angesammelte Betrag 100 US-Dollar übersteigt. Ich meinte mich aber zu erinnern, dass auch kleinere Beiträge zum Jahresende ausgezahlt werden… Ich lass mich überraschen.

← Home