yatil.net
EN

Per Anhalter durch die Galaxis

Von seinen Fans lange erwartet kam nun endlich der Film Per Anhalter durch die Galaxis in die deutschen Kinos. Ganz kurz die Geschichte: Nachdem die Erde (zugunsten einer intergalaktischen Umgehungsroute) gesprengt wurde findet sich Arthur Dent (Martin Freeman) auf einem Raumschiff der Vogonen wieder, bei ihm nur sein Freund Ford Perfect (Mos Def), der ebenfalls ein Außerirdischer ist und von Beruf Autor für den Ratgeber „Per Anhalter durch die Galaxis“. Von den Vogonen aus dem Raumschiff geworfen werden sie vom Raumschiff des Präsidenten der Galaxis, Zaphod Beeblebrox (Sam Rockwell), der seinerseits das Raumschiff gekidnappt hat um die Frage zur Antwort nach dem Leben, dem Universum und allem zu finden. Dort trifft Arthur auch auf Tricia McMillan (Zooey Deschanel), die im folgenden nur noch Trillian genannt wird. Er hatte sie am Abend vorher auf einer Part kennen gelernt, wurde aber von ihr stehen gelassen, da er sich nicht auf eine Reise nach Madagaskar einliest und Beeblebrox durch seinen Spruch „Soll ich dir mal mein Raumschiff zeigen?“ mehr Eindruck hinterließ. Plötzlich sind wieder die Vogonen hinter ihnen her, da sie unter dem Verdacht stehen, den Präsident entführt zu haben…

Meinung:

Mir hat der Film eigentlich ganz gut gefallen, wobei bei jemandem, der das Buch noch nicht gelesen hat, einige Fragen offen bleiben, die der Film nicht beantwortet und die man nur durch die richtigen Querschlüsse herausfinden kann. Für Fans des Buches hingegen sind viele Szenen unbekannt, beispielsweise die Person des Humma Kavula (John Malkovich). Der Urheber dieser Änderungen ist jedoch der Autor der Serie selbst, Douglas Adams. Alles in allem sehr gutes Popcorn-Kino, 4 von 5 Punkten für mich, für absolute Fans der Bücher werden wohl nur 3 Punkte drin sein.

← Home